Therapieaufnahme und Behandlung


 

Ist ein Platz frei, wird die Familie umgehend informiert und ein erstes Treffen vereinbart. Dieser Termin wird ihnen schriftlich bestätigt, und - zusammen mit einem Fragebogen zur Vorgeschichte und einer Befreiung der Schweigepflicht vom Kinderarzt – zugeschickt. Fragebogen und Schweigepflichtentbindung bringen sie bitte zum ersten Gespräch mit, ebenso alle vorhandenen Unterlagen (Vorbefunde, Berichte u. ä.), sowie das letzte Zeugnis und die Krankenkassenkarte ihres Kindes. Im ersten Gespräch wird mit dem Kind/Jugendlichen und den Eltern gemeinsam entschieden, was zu tun ist: Es wird geprüft, ob es eine Indikation für eine ambulante Therapie gibt oder ob vielleicht ein anderes Angebot (z.B. ein Schulwechsel, eine Jugendhilfemaßnahme oder eine Lerntherapie) indiziert ist.  Danach wird festgelegt, bei welcher Therapeut/-in die Familie angebunden wird.

Es folgen weitere drei bis fünf Sitzungen (Probatorische Phase), in denen im Rahmen einer genaue Diagnostik Tests durchgeführt werden, sowie zahlreiche Fragebogen auszufüllen sind. In der letzten Sitzung dieser probatorischen Phase werden die Ergebnisse der Diagnostik mitgeteilt und dann entscheiden Kind/Jugendlicher und  Eltern gemeinsam mit der Therapeutin über Art und Umfang der psychotherapeutischen Behandlung.
 

 

Kontakt:
kjpp Letmathe

Bahnhofstraße 6

58642 Iserlohn

 

Email: 

info@kjpp-letmathe.de

Tel.: 02374/508064

Fax: 02374/502238

 

Telefonische Sprechzeiten & Anmeldung:


Zu folgenden Zeiten ist die Sekretärin Frau Ingrid Effenberger für Sie erreichbar:


Montag       9:30 - 12 Uhr

Mittwoch     9:30 - 12 Uhr

Donnerstag  9:30 - 12 Uhr


Neuanmeldungen können ausschließlich in dieser Zeit vorgenommen werden!


 


 



 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 

63267